Das Leuchten in Deinen Augen ist erloschen….

Ich habe lange überlegt ob ich diesen Beitrag schreiben soll, hab mich letztendlich dazu entschieden, da es um einen sehr besonderen Tag in meinem Tierfotografenleben geht. Eine sehr gute Freundin hatte mich darum gebeten noch ein paar Bilder von Ihrem 29 Jahre alten Wallach Rodney zu machen. Leider hatte er in der letzten Zeit doch sehr abgebaut und das Alter wurde nun doch deutlich sichtbar. Tragischerweise sah es nicht danach aus dass er seinen 30. Geburtstag noch erlebt.

Natürlich hab ich ihr zugesagt. Ich kenne dieses Charakterpferd schon sehr lange und hab ihn ebenso ins Herz geschlossen. Noch heute sehe ich vor meinem inneren Auge wie seine Besitzerin ihn sicherheitshalber ablongiert hat weil er früher echt Pfeffer im Hintern hatte  🙂 Ich hatte schon einige  „Regenbogenshootings“, aber hier lag die Sache dann doch noch etwas anders. 

Da ich Samstags unterwegs war hab ich mich am darauffolgenden Sonntag gemeltet ob ich kurzfristig vorbei kommen solle und sie hat zugesagt. Also die Kamera gepackt und los, nichtsahnend dass bereits die befreundete Tierärztin vor Ort war. Nachts hatte er sich wohl verlegt und da standen wir nun zu dritt, wie die begossenen Pudel um den alten Knaben herum. Es war deutlich zu erkennen dass da etwas ganz und gar nicht stimmte und er schmerzen hatte. Ich fragte mich ob es nicht pietätlos ist, jetzt noch Fotos zu machen und ob ich vor lauter Tränen überhaupt noch fähig dazu bin?

Meine Freundin ist nicht ganz so emotional wie ich und ich wünsche mir oft ich hätte diese Eigenschaft. Es ist mir definitiv peinlich wenn ich mehr Emotionen zeige als der Besitzer und ich weiß sehr genau dass das nicht Ausdruck dafür ist dass er oder sie nicht trauert. Hier hatte ich natürlich auch einen besonders persönlichen Bezug, aber eigentlich ist das egal, weil ich auch geheult hätte, wenn ich das Tier nicht gekannt hätte. Leider hab ich bisher noch keinen Masterplan das in den Griff zu bekommen. Während meine Freunde beratschlagten ob und welche Alternativen es gibt, hab ich ein paar Fotos gemacht. Rodney hatte natürlich inzwischen auch starke Schmerzmittel bekommen und zwischendurch stand er ganz friedlich da. Diese Momente habe ich versucht zu nutzen.

Es auch immer wieder Momente wo man genau gesehen hat dass er nicht wusste welches Bein er belasten soll. Diese oder ähnliche Situationen hab ich schon so oft durch gemacht und es ist jedes Mal die Hölle einen Freund leiden zu sehen. Der einzige Trost dabei ist, dass wir die Möglichkeit haben das Tier zu erlösen. Die größte Herausforderung als Tierbesitzer ist die Tatsache dass das Leben Endlich ist und das unserer Tiere viel zu kurz. Ich finde es ganz wichtig Verantwortung für sein Tier zu tragen und es nicht unnötig leiden zu lassen. Das schwierigste daran ist sicherlich die Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt zu treffen. Jeder Betroffene weiß dass man verzweifelt am Leben des besten Freundes festhält.

Heute, zwei Wochen später, hab ich meinen Frieden damit geschlossen dass Rodney über die Regenbogenbrücke getrabt ist. Ich bin sicher er ist getrabt, oder galoppiert. Schritt war nur im Alter seine Gangart 😉 und am Ende der Brücke hat er zurück geschaut auf ein erfülltes, langes Leben. 25 Jahre hat er in dem Stall verbracht, von dem aus er in aller Ruhe seine letzte Reise antreten durfte. Ich war mir nicht sicher ob ich in den Bildern nur DEN bestimmten Tag sehe werde, inzwischen bin ich froh dass ich es gemacht habe und sehe darin einfach das liebenswerte Charakterpferd das er war und in unserem Herzen auch immer bleiben wird!

R I P Rodney, jetzt hast Du keine Schmerzen mehr und bist wieder mit Deiner Freundin Goldi vereint! 

Solltest du dein Leben auch mit einem Rentner teilen, für Senioren hab ich ein besonderes Angebot weil sie mir besonders am Herzen liegen. Das Shootingpaket „Das letzte Drittel“ ist Hunden ab 10 Jahren und Pferden ab 20 Jahren vorbehalten oder Tieren denen es gesundheitlich sehr schlecht geht. Schreib mich gerne an wenn du Fragen dazu hast:

https://www.carolinburgert.de/angebot/

This entry was posted in Kundenshootings and tagged , , , , .

Post a Comment

Your email is never published nor shared.