Der Tag hat leider nur 24 Stunden

Einigen ist vielleicht aufgefallen dass ich im Frühjahr intensiv Workshops besucht habe und derzeit bin ich sehr viel auf Fotografenstammtischen unterwegs. Ich genieße es so viele tolle unterschiedliche Tiere und Menschen vor der Linse zu haben. Warum tue ich das? Es könnte schon der Eindruck entstehen dass ich nur Menschen in perfekten Outfits mit außergewöhnlichen Tieren fotografieren möchte… ?!?

Klar, ist es klasse solche Motive abzulichten. Der Hauptgrund dieser Stammtische, und vor allem für die Besuche auf Workshops, ist schlicht und einfach dass ich stetig daran arbeite mich zu verbessern. Je unterschiedlicher die Bedingungen beim Fotografieren, umso mehr Lernerfahrung. Ebenso finde ich es wichtig sich mit anderen Auszutauschen und natürlich von Vorbildern zu lernen. Und wenn ich schon investiere, na dann wäre ich ja blöd wenn ich mich mit alltäglichem zufrieden geben würde. Diese Ausflüge, bei denen ich ungezwungen Testen und mich Ausprobieren kann, sind extrem wichtig für mich. Ganz nach dem Motto:

„Das Leben ist wie Fahrrad fahren, um die Balance zu halten musst du in Bewegung bleiben.“ (Albert Einstein)

Die Fotografie betreibe ich neben meinem eigentlichen Beruf, und das ganz bewusst. Ich möchte mir die Begeisterung für die Fotografie bewahren und meinen Kunden sehr hohe Qualität liefern. Ich freue mich wahnsinnig wenn ein Kunde mir sein Vertrauen schenkt, denn ich sehe das nicht als selbstverständlich an und verspreche dass ich all meine Erfahrungen, meine Leidenschaft, Ideen und natürlich auch sehr viel Zeit in gemeinsame Projekte investiere. Weiterbildung ist und bleibt ein fester Bestandteil in meinem Jahresplan, aus diesem Grund sind Shootingtermine bei mir begrenzt, leider hat auch mein Tag nur 24 Stunden. Wenn Ihr Interesse an einem Shooting bei mir habt, meldet Euch frühzeitig.

Meine Kunden sind in der Regel ganz normale Menschen mit ganz normalen Tieren. Es muss nicht das Topmodel im Ballkleid sein, Dein Hund muss keinen Salto rückwärts machen und Dein Pferd muss keine besonderen Tricks können um ein schönes Foto zu erhalten… wenn Dein Tier solche Tricks kann, na dann nehmen wir das doch gerne mit auf. Ansonsten geht es uns Tierbesitzern doch allen gleich: Wir wollen ein schönes Bild von unserem Liebling. Ein Bild das wir anschauen und dabei denken: Ja, genau das ist es, so ist er oder sie. Bei dem uns ein dankbarer Schauer über den Rücken läuft, dass wir diesen gemeinsamen Moment mit unserem wunderbaren Tier erleben durften, festgehalten für die Ewigkeit.

Passend zum Thema habe ich hier ein Bild von der lieben Hannah Assil mit der bezaubernden Stute Jolie! Sind sie nicht klasse die Beiden? Ich liebe solche Bilder, weil sie einen besonderen Moment verewigen, eben einen „Tierischen Moment von Dauer“!

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Abend!

 

This entry was posted in Allgemein and tagged , , .

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.